Gespeichert von nearbees am Fr., 07.08.2020 - 09:11

Herkunft, Sorten, Qualität - Alles, was Du über Honig wissen solltest

Wissen rund um Honig

Das Gold der Bienen: Ein natürliches Unikat

Kaum ein anderes Naturprodukt ist so komplex und facettenreich wie Honig. Jeder Einzelne ist ein Unikat, dessen Geschmack, Geruch und Konsistenz von verschiedenen Faktoren bestimmt wird. Den persönlichen Favoriten zu finden stellt angesichts der Vielfalt eine leckere Lebensaufgabe dar. Gleichzeitig hast Du als Honigliebhaber aber auch die Qual der Wahl:

Honig aus der Region oder lieber aus fernen Ländern? Nektar- oder Honigtauhonig? Vom Imker nebenan oder vom Discounter? Honig zum Süßen, zur Energieversorgung beim Sport oder mit spezieller Wirkung auf die Gesundheit? Wir helfen Dir dabei, die richtige Entscheidung zu treffen und machen Dich ganz nebenbei zum Honigspezialisten.

“Honig aus EU- und Nicht-EU-Ländern” oder die Frage nach der Herkunft von Honig

nearBees - Honig von Nebenan. Bereits unser Name macht deutlich, dass wir ein Herz für Honig aus der Region haben. Das bedeutet im Umkehrschluss aber nicht, dass wir für importierte Honige nichts übrig haben. Ebenso wie Obst und Gemüse benötigen manche Trachtpflanzen spezielle klimatische Bedingungen, die in Deutschland nicht zu finden sind. So finden sich Thymian und Lavendel zwar in fast jedem Hausgarten, heimisch und in Massentrachten auftretend sind beide hierzulande jedoch nicht. Wer sortenreinen Thymian- oder Lavendelhonig genießen möchte, dem bleibt nur der Griff zu importiertem Honig.

Zwei Bienen auf einer Wabe

Alles rund um die Herkunft von Honig

Mehr erfahren

Honigetikett mit Honigherkunftsangabe

In Deutschland gilt eine relativ lockere Deklarationspflicht bezüglich der Herkunft von Honig. Der Gesetzgeber schreibt generell nur die Honig Kennzeichnung mit einem Herkunftsland oder einer Herkunftsregion (z.B. Deutschland oder Bayern) vor, weswegen viele importierte Honige als Mischung “aus EU-Ländern und Nicht-EU-Ländern” gekennzeichnet werden. Die Herkunft beeinflusst den Honig aber nicht nur hinsichtlich seiner Verfügbarkeit, sondern auch hinsichtlich seines Geschmacks, Geruchs und seiner Konsistenz. Sogar innerhalb einer Herkunftsregion kann Honig von Jahr zu Jahr gänzlich verschieden schmecken, riechen und aussehen.

Honig in Deiner Nähe entdecken

Honig aus Deutschland kaufen und die Vielfalt heimischer Honigsorten entdecken

Kartoffeln, Krauts oder Cruccos (aus dem italienischen für Brot) - stereotypisierende Bezeichnungen für uns Deutsche gibt es zu genüge und viele entstammen unseren (angeblichen) Vorlieben für bestimmte Nahrungsmittel. Was die wenigsten wissen: die Deutschen sind Weltmeister im Honigessen. Rund 1,2 kg Honig isst jeder Deutsche im Jahr, soviel wie keine andere Nation weltweit. Wollte man uns also auf ein Nahrungsmittel reduzieren, Honig wäre das Richtige! Zum Glück hat Deutschland dank seines kühlgemäßigten Klimas eine Vielzahl leckerer Trachtpflanzen für Bienen zu bieten.

Von Region zu Region können so unterschiedliche, deutsche Honige geerntet und angeboten werden: Heidehonig aus der Lüneburger Heide, Rapshonig aus Mecklenburg-Vorpommern, Löwenzahnhonig aus dem Allgäu. Die Geographie gibt vor was wächst - die Bienen stellen daraus einzigartigen, deutschen Honig her. Auch in Deiner Umgebung gibt es besonderen Honig vom Imker aus der Region, Du musst ihn nur entdecken. Hilf uns, mit kulinarischen Klischees aufzuräumen und komm’ auf den Geschmack Deiner Nachbarschaft.

Honigwabe vor gelbem Hintergrund

Honig aus Deiner Umgebung kaufen

Los geht's

Verschiedene Honige im Eimer

Regionale und internationale Honigsorten

Mehr erfahren

Honigsorten im Überblick

Hinter Dauerbrennern wie Raps, Wald oder Blüte verbirgt sich eine immense Vielfalt an deutschen Honigen. Manche Honigsorten, wie Heidehonig oder Bergblütenhonig, können dabei nur regional begrenzt geerntet werden, während andere Sorten, Robinienhonig oder Tannenhonig etwa, aus allen Regionen Deutschlands stammen können. Wir haben für Dich eine Übersicht aller heimischen Honigsorten erstellt. Darin findest Du umfassende Informationen über ihren Geschmack, ihre Herkunft und die besonderen Wirkungsweisen, die den jeweiligen Sorten zugeschrieben werden. Tauche ein in die Welt der Honigsorten, entdecke Deinen Favoriten und bestelle ihn direkt beim Imker aus Deiner Region!

Honig und sein Einfluss auf Dein Wohlbefinden und Deine Gesundheit

Honig bietet wahre Geschmackserlebnisse und kann zugleich Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden positiv beeinflussen. Je nach Sorte variieren die Inhaltsstoffe im Honig, wodurch er Dir auf verschiedene Weisen zugute kommen kann. Gesundheitsfördernde Wirkungen werden Honig bereits seit der Antike zugeschrieben.

Wissenschaftliche Belege für Honig als Heilmittel finden sich dagegen nur wenige. Dank seiner antibakteriellen und antiviralen Wirkung kann Honig jedoch definitiv eine sinnvolle Ergänzung zu gesunder Ernährung, Körperpflege, körperlicher Aktivität und Behandlung verschiedenster gesundheitlicher Beschwerden darstellen.

Die Qualität von Honig erkennen und bewerten

Honig, das flüssige Gold der Bienen, ist ein besonderes Naturprodukt. In Deutschland gibt es daher ein eigenes “Honiggesetz”: die deutsche Honigverordnung. Sie regelt wie Honig außerhalb des privaten Bedarfs des Imkers verarbeitet und deklariert werden muss. Zudem hält sie die Mindestanforderungen, denen jeder Honig entsprechen muss, fest.

Verschiedene Honigsorten aufeinander gestapelt

Nahaufnahme einer Bienenwabe

Honigqualität mit allen Sinnen wahrnehmen

Mehr dazu

Cremig, flüssig oder fest - süß oder eher herb - fruchtig, blumig oder malzig - von fast transparent bis bernsteinfarben: Aussehen, Geschmack und Konsistenz eines jeden Honigs werden durch über 200 Inhaltsstoffe beeinflusst. Damit Honigqualität und lichtempfindliche Inhaltsstoffe bestmöglich erhalten bleiben, gibt es beim Kauf und bei der Lagerung einige Aspekte zu beachten.