Hurra! Versandkostenfreie Lieferung für alle nearBees Produkte - bis zum 30.09.2021

Anteile von
Linde
würzig-aromatisch
im Geschmack
flüssig
Imkerin Marlene und Viktoria
Geschäftiges Treiben der Bienen am Flugloch.

Imkerin
Marlene und Viktoria Schmidt

Im schönen Freising leben die Bienen von Marlene und Viktoria Schmidt und teilen sich dort zusammen mit weiteren Völkern den geschützten Unterschlupf im Bienenhaus des Freisinger Imkervereins. Zehn Völker sind dort während des Sommers mit der Bestäubung von Pflanzen und dem Sammeln von Nektar und…
„Der Bien ist der Wahn!“

Freising: Honig von den Teambienen

Dieser würzig-aromatische Blütenhonig mit Anteilen von Linde ist etwas ganz Besonderes: Er stammt von den nearBees Teambienen aus dem oberbayerischen Freising. Hier finden die zehn Völker der Imkerinnen Viktoria und Marlene in den zahlreichen Stadtgärten, in den Gärten der Universität in Weihenstephan und an den Isarauen ein ausgewogenes Angebot an Nektar und Pollen. Die ein oder andere Biene wagt sich vielleicht sogar in die angrenzenden Waldgebiete oder ins Freisinger Moos, um dort nach Nahrung zu suchen. Dieses Jahr ist Honig jedoch ein besonders knappes Gut: Durch die niedrigen Temperaturen und den nassen Frühling und Sommer konnten die Bienen weniger Trachten eintragen als sonst. So ist der Freisinger Blütenhonig der Imkerinnen Viktoria und Marlene gleich doppelt besonders.

Lud das Wetter in Bayern dieses Jahr dann doch einmal zum Sammelflug ein, gab es für die Bienen allerlei zu entdecken. Eine Sehenswürdigkeit Freisings ist der Mariendom, der auf einem Berg über dem Rest der Stadt prangt und durch seine beiden Kirchtürme besonders ins Auge sticht. Hier wird auch die starke geistliche Prägung Freisings offensichtlich, die sich über Jahrhunderte hinweg zog.
Neben seiner Kathedrale hat die Stadt aber auch noch einige mehr zu bieten: Allen voran ist hier der Universitäts- und Hochschulstandort in Weihenstephan zu nennen, dem die Stadt ihre vielen Gärten mit ihren farbenprächtigen Blumen zu verdanken hat. Besuchst Du die Stadt an der Isar, kannst Du vielleicht auch die ein oder andere Teambiene entdecken, wie sie fleißig Pollen und Nektar sammelt.