Tannenhonig-Parfait

Honigrezepte aus aller Welt

Honig-Eis

Honig ist in allen Ländern der Welt ein beliebtes Süßungsmittel – und das bereits seit Tausenden von Jahren! Er wird nicht nur zum Süßen und als Brotaufstrich verwendet, sondern lässt sich auch als leckere Grundlage und süße Ergänzung für unzählige Gerichte einsetzen. In unserer Rezeptreihe „Honigrezepte aus aller Welt“ wollen wir Dir köstliche Kombinationen von lokalem Honig und internationaler Kultur präsentieren. Heute: frostiges Tannenhonig-Parfait.

Schwierigkeitsgrad

Eine kleine Herausforderung mit eisiger Belohnung.

Zutaten Parfait

2 EL Tannenhonig
2 Msp. Zimtpulver
1 Vanilleschote
400 ml Milch
4 ganz frische Eigelb
150 g Tannenhonig (alternativ eignet sich auch Waldhonig gut)
300 g Sahne
2 EL Kirschwasser (nach Belieben)

Zubereitung

Zuerst schneidest Du die Vanilleschote längs auf und kratzt das Mark heraus. Das Vanillemark kochst Du zusammen mit dem Zimt etwa 2-3 Minuten in der Milch leicht auf. Danach nimmst Du die Milch wieder vom Herd. 
Für das Parfait benötigst Du nur das Eigelb. Trenne also die Eier und schlage das Eigelb zusammen mit dem Tannehonig in einer Schüssel cremig auf.. Anschließend kannst Du die Milch dazurühren. Nimm die so entstandene Mischung und erhitze sie bei mittlerer Stufe vorsichtig und unter ständigem Rühren auf dem Herd, bis alles schön cremig wird. Achte gut darauf, dass die Mischung nicht zu kochen anfängt.

Im nächsten Schritt nimmst Du die Creme vom Herd und schlägst sie mit dem Handmixer ca. 15 Minuten luftig auf, so lange bis sie fast kalt ist. Decke die Schüssel zu und stelle sie für eine Stunde in Deinen Kühlschrank.

Schlage jetzt die Sahne steif. Nach Ablauf der Kühlzeit der Creme nimmst Du sie aus dem Kühlschrank und hebst die Sahne unter. Nach Belieben kannst Du auch Kirschwasser hinzugeben. Fülle alles in ein gut verschließbares Gefäß und lasse Dein Parfait vor dem Servieren mindestens 4-5 Stunden in der Gefriertruhe.
Jetzt musst Du Dich nur noch um Soße und Frucht-Beilage kümmern! Filetiere dazu die 4 Orangen und fange ihren Saft auf. Mit dem Saft und 2 EL Honig kochst Du nun etwa 10 Minuten auf schwacher Stufe eine Soße ein. 

Stelle nun das Parfait im Gefäß für kurze Zeit in heißes Wasser. Wenn Du es nun zum Herausnehmen umstürzt, sollte sich alles gut aus der Box herauslösen. Schneide Dein Parfait in Stücke und verteile sie auf Kuchenteller. Abschließend gießt Du die Zitronen-Honigsoße über die Portionen und richtest Dein Parfait mit Orangenscheiben an. 

Wir wünschen guten Appetit!

Ein Beitrag von Martin von nearBees
vom 19.12.2020
aus der Serie „Honigrezepte aus aller Welt“