Hurra! Versandkostenfreie Lieferung für alle nearBees Produkte - bis zum 31.10.2021

Ortsschild München

Bienenpatenschaft Riem Arcaden

Gemeinsam für mehr Bienen in München

Nachhaltiges Engagement in Nah und Fern

Soziale Verantwortung innerhalb der Region & Initiativen zur Nachhaltigkeit in ganz Europa - die Münchner Riem Arcaden beschränken ihr Engagement für Mensch und Natur längst nicht auf ihre weitläufigen Geschäftsräume. Als eines der größten Shoppingcenter Münchens laden sie nicht nur zu entspanntem Einkaufsbummeln ein, sondern bieten Anwohnern mit ihren umliegenden Grün- und Erholungsflächen einen geschützten Raum für Zusammenkünfte und Veranstaltungen. 
Seit 2018 tragen die Riem Arcaden als Bienenpaten zudem zum Wohl der fleißigen Bestäuber bei und sorgen im selben Zuge für eine bunte und lebenswerte Natur in und um München.

Patenschaft Jahr 4

Riem Arcaden Bienenpatenschaft

Mehr zum Engagement der Riem Arcaden

Jetzt entdecken

Summende Geschäftigkeit in und auf den Riem Arcaden

Ebenso wie Honigbienen geschäftig von Blüte zu Blüte summen, so flanieren die Besucher der Riem Arcaden zwischen den mehr als 140 Geschäften des Münchner Shoppingcenters. Und auch wenn dabei stets Erholung, Entspannung und Spaß im Vordergrund stehen - hinter den Kulissen herrscht fleißige Betriebsamkeit! Denn in Sachen Organisation und Effizienz steht das Team der Riem Arcaden den Bienen in nichts nach. Kein Wunder also, dass sich das Einkaufszentrum voll und ganz dem Schutz der kleinen Bestäuber verschrieben hat und seit 2018 mit einer Bienenpatenschaft zu deren Wohl beiträgt. Die beiden Bienenvölker der Riem Arcaden haben ihr Zuhause auf dem Dach der Einkaufsmeile gefunden und sorgen seither auf ihrer Suche nach Nektar und Pollen für eine grüne und artenreiche Natur im Münchner Osten. 

Mehr Infos zu Ihren Patenbienen?

Melden Sie sich mit Ihrem Firmenzugang an und begleiten sie Ihre Bienen mit spannenden Updates durch die Saison. 

  ANMELDEN 

Lust bekommen, selbst als Pate aktiv zu werden?

Patenschaften in ganz Deutschland

Bienenpatenschaften Deutschlandweit

Ob als Privatperson oder Unternehmen: unsere Bienenpatenschaften bieten eine spannende Gelegenheit, sich an der Seite von regionalen Imkern für heimische Bienen einzusetzen. Denn jede Patenschaft sorgt unmittelbar für ein neues Bienenvolk und ist somit ein aktiver Beitrag zum Erhalt einer artenreichen und lebenswerten Natur. Gemeinsam für  mehr Bienen in Deutschland! 

Jetzt entdecken

Die Riem Arcaden Patenbienen: erst bei Imker Jonas, dann bei Imkerin Marlene 

Umwelt- und Bienenschutz sind für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Riem Arcaden ebenso alltäglich wie ein Honigbrot zum Frühstück. Das ist aber auch nicht weiter verwunderlich, summt es doch seit einiger Zeit kräftig über ihren Köpfen: 2018 wurden im Rahmen einer Bienenpatenschaft zwei Völker gegründet, die seither auf dem Dach des Shoppingcenters leben. 

Imker Jonas mit seinen Honigbienen

Betreut wurden die Patenbienen zunächst von Imker Jonas, der bereits seit seinem fünfzehnten Lebensjahr Bienen hält. Selbst lebt er im Münchner Stadtteil Ramersdorf und nennt ganze 68 Bienenvölker der Rasse Apis mellifera carnica sein Eigen. Zwei davon, die Riem Arcaden Patenbienen, gründete er 2018 und siedelte sie an einem ganz besonderen Ort an: dem weitläufigen Flachdach der Riem Arcaden im Münchner Osten. In dessen unmittelbarer Umgebung finden die fleißigen Bestäuber reichlich Nektar und Pollen, vor allem im angrenzenden Riemer Stadtpark. So konnte Imker Jonas bereits mehrere Jahrgänge des einzigartigen Patenhonigs ernten - ganz zur Freude der großen Kollegen und Kolleginnen!

Marlenes Bienen am Einflugloch

Nachdem die beiden Riem Arcaden Patenvölker den langen Winter 20/21 leider nicht überlebten, werden 2021 zwei neue Ableger gegründet und am selben Ort angesiedelt. Diese spannende, neue Aufgabe übernimmt Imkerin Marlene, nachdem Imker Jonas aufgrund eines Umzugs die Patenschaft nicht länger betreuen kann.

Gemeinsam mit ihrer Tochter Viktoria imkert Marlene bereits seit 2012 und hält derzeit 10 Bienenvölker auf dem Gelände des Freisinger Imkervereins. Dort fühlen sich die fleißigen Bestäuber pudelwohl. Kein Wunder, finden sie doch in unmittelbarer Nähe alles, was das Bienenherz begehrt: ruhigen Gärten, gepflegte Parkanlagen und weitläufige Isarauen halten so mancherlei heimische Delikatesse bereit. Dank des vielseitigen Freisinger Trachtangebots können Viktoria und Marlene zwei Mal jährlich zwei besondere Honige ernten. 
Und auch bei den beiden neuen Ablegern auf dem Dach der Riem Arcaden dauert es nicht mehr lange bis der erste Honig geerntet werden kann - und dieser wird seinen Vorgängern garantiert in nichts nachstehen!