Gespeichert von nearbees am Do., 30.07.2020 - 11:10

Die Bedeutung der Biene für Mensch und Natur

Das Bienensterben bringt schwerwiegende Folgen mit sich. Denn ohne die Insekten würde gähnende Leere in Wald & Wiese und auf unseren Tischen herrschen.

Die wertvolle Bestäubungsleistung der Biene

Bei Honigbienen denkt man, der Name legt es ja auch nahe, zuerst an Honig. Aber die wichtigste Leistung der Biene ist eigentlich eine andere: die Bestäubung unserer Natur. Auf der Suche nach Nektar und Pollen fliegen Bienen emsig von Blüte zu Blüte und sorgen ganz nebenbei für deren Bestäubung. Etwa 80% unserer heimischen Flora ist auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen. Mit anderen Worten: ohne Bienen keine Früchte! In Deutschland wird der Wert dieser Bestäubung auf etwa 2 Milliarden Euro geschätzt, was die Biene zum drittwichtigsten Nutztier nach Schwein und Rind macht. Bedenkt man jedoch, dass ohne Bienen die Erträge in der Landwirtschaft und mittelfristig die gesamte natürliche Artenvielfalt rapide zurückgehen würden, ist ihr Stellenwert sogar weitaus höher einzustufen.

Rote Äpfel an einem Baum

Insekten- oder Windbestäubung?

Eine Biene an einer Blüte

Vor einigen Millionen Jahren begann die Koevolution zwischen Bienen und Blütenpflanzen. Insektenbestäubung ist im Vergleich zur Windbestäubung für viele Pflanzen deutlich zuverlässiger. Deswegen haben sich die Blütenformen mit der Zeit an Bienen und andere Bestäuber angepasst. Heute stehen Bienen und Blütenpflanzen in einer engen Symbiose miteinander und beide Organismen profitieren von der Zusammenarbeit. Bienen bestäuben die Blüten der Pflanzen und erhalten im Gegenzug wertvollen Nektar und Pollen. Die Bestäubung durch Bienen steigert dabei nicht nur den Fruchtertrag, sondern führt auch zu einer besseren Qualität von Obst und Gemüse.

Bienen sorgen für volle Bäuche

Die Bestäubung von Pflanzen bildet die Grundlage der Lebenswelt von Mensch und Tier. Rund zwei Drittel unserer Lebensmittel hängen direkt oder indirekt von der Bestäubung der Biene ab. Das macht sie zu einem entscheidenden Faktor hinsichtlich der Verfügbarkeit unterschiedlicher Lebensmittel. Ohne die Bestäubungsleistung von Bienen und Insekten würde gähnende Leere in den Supermarktregalen herrschen, da es deutlich weniger heimisches Obst und Gemüse gäbe. Erst durch die Bienen wird es möglich, dass unser täglicher Speiseplan aus mehr als Weizen und Reis besteht.

Ein Marktstand mit Obst und Gemüse

Heimische Artenvielfalt dank fleißiger Bienen

Eine bunte Blumenwiese

Die Bestäubung durch Insekten ist nicht nur für die Landwirtschaft wichtig, sondern auch für Wildpflanzen und damit den Erhalt des Ökosystems und der Biodiversität. Denn bereits ein leichter Rückgang der Bienenpopulation bringt unkalkulierbare Folgen für die heimische Fauna und Flora, also für unserer biologische Artenvielfalt, mit sich. Zwar sorgen hierzulande auch andere Insekten, wie Hummeln und Schmetterlinge, für die Bestäubung von Pflanzen, doch sind diese bei Weitem nicht so effektiv wie die blütensteten Honigbienen.

Die Biene leistet einen nahezu unermesslichen Beitrag für unsere Umwelt - unser ganzes Ökosystem ist von ihr abhängig.

Umso alarmierender ist die Erkenntnis, dass die Zahl der Insekten und Bienen in den vergangenen Jahren stark gesunken ist. Für den Rückgang der nützlichen Tiere gibt es verschiedenste Gründe: z.B. schädliche Landwirtschaft oder fortschreitender Klimawandel. Nur wenn sich der Mensch seiner Rolle als maßgeblicher Verursacher bewusst wird und im Sinne der Bienen und Insekten Maßnahmen ergreift, kann der Rückgang aufgehalten werden.

Eine Biene bedeckt mit Blütenstaub

Rund um Natur und Artenvielfalt

Rund um Natur und Artenvielfalt

Mehr erfahren

Wenn es um Artenvielfalt geht, kann jeder mit anpacken

Natur- und Artenvielfalt sind große Worte. Dabei können kleine Veränderungen schon einen entscheidenden Unterschied machen. Umfassendes Wissen zu bestäubenden Insekten, ökologischer Landwirtschaft und bienenfreundlicher Bepflanzung helfen uns und Dir dabei, nachhaltiger zu leben und so einen Beitrag zur Natur- und Artenvielfalt zu leisten.