Unsere Crowdfunding Kampagne

Und was danach geschah...

nearBees Crowdfunding

Im Mai 2015 startete unsere Crowdfunding Kampagne auf startnext, bis zum 30. Juni kommt dank mehr als 500 Unterstützern und der Förderung im Rahmen des Ben&Jerry’s “Join Our Core”-Wettbewerbs eine Summe von insgesamt 23.346€ zusammen. Wie ist es uns dabei ergangen und was konnten wir mit dieser großartigen Unterstützung alles erreichen? Wir haben Dir unser erstes Jahr nach der Crowdfunding Kampagne zusammengefasst!

Mai und Juni 2015: Unsere Crowdfunding Kampagne 

Am 17. Mai 2015 um 10 Uhr morgens schalten wir unsere Crowdfunding Kampagne auf startnext.de/nearbees live. Gleich die erste Woche hält einiges an Aufregung bereit: Über 100 Supporter, die Bienen adoptieren und regionale Imker mit dem Kauf von lokalem Honig unterstützen möchten, 20% Extra Matchfunding Ben & Jerry's auf jede Unterstützung und vieles mehr. Den offiziellen Start der Kampagne feiern wir auf dem Streetlife Festival München gefeiert, denn Sing for the Climate hatte uns zusammen mit Avaaz und Plant for the Planet zu ihrem Programm eingeladen. Unter Anleitung der Acapella Band str8voices summen wir mit fast 3.000 Münchnerinnen und Münchnern ein Lied für die Bienen! 

Den offiziellen Start der Kampagne feiern wir auf dem Streetlife Festival München und summen mit fast 3.000 Münchnern ein Lied für die Bienen - einen schöneren Start hätten wir uns wirklich nicht vorstellen können!

nearBees auf dem Streetlife Festival München

Während wir in der ersten Woche noch auf etlichen Veranstaltungen unterwegs waren, verbringen wie die zweite Woche vorwiegend im Büro: eine Erkältungswelle hat das halbe Team erwischt, doch Tee mit Honig tut sein Bestes. Genügend Zeit also um den Telefonhörer in die Hand zu nehmen und unsere Idee auch bei der Presse etwas bekannter zu machen: Münchner Merkur, Süddeutsche Zeitung, WirtschaftsWoche - das Thema Imkerei, Bienen & Honig ist beliebt und unsere Idee kommt gut an. 

Ein Artikel über Stadtimkerei und nearBees in der Süddeutschen Zeitung

Unser Highlight in Woche 2? Wir überschreiten gemeinsam mit Dir die 10.000 € Marke unserer Crowdfunding Kampagne! Aber das ist noch lange kein Grund zum Ausruhen. Das Ziel: die Fundingschwelle von 20.000 € sobald wie möglich zu erreichen - damit es der Honig von Nebenan aus München auch nach ganz Deutschland schafft.

nearBees on Tour: In Woche 4 sind wir wieder viel für Dich unterwegs! Gemeinsam mit der tatkräftigen Unterstützung von Alexa, Anna und Juliane geht es nach Stuttgart, Freiburg, Nürnberg und Augsburg. Dort haben wir nicht nur Wissenswertes über die Bienen im Gepäck sondern auch ein paar kleine Überraschungen für Dich.

Let’s party, honey: Kurz vor Schluss erreichen wir unsere Fundingschwelle von 20.000 € - DANKESCHÖN an 425 Bienenretter! Nach anstrengenden 5 Wochen steht eine ordentliche Crowdfunding-Endspurt-Feier an: mit netten Menschen, süßem Honig und viel fairer Eiscreme von Ben&Jerry’s. Natürlich gibt es auch reichlich zu trinken – dank der großzügigen Unterstützung von Aqua Monaco, Duke Gin, Munich Destillers und Red Bull. DANKE für Deine Unterstützung - jetzt kann es richtig losgehen!

Juli 2015: Das Ende des Crowdfundings - Der Beginn einer Menge Arbeit

Die Vorbereitung und der eigentliche Kampagnenzeitraum waren anstrengend und zeitintensiv, sind aber kein Vergleich zu der Zeit danach. Mit dem Abschluss der Kampagne kam jede Menge Arbeit auf uns zu, die vielen Dankeschöns mussten produziert, vorbereitet und versandt werden. Wie aufwändig die Abwicklung der Dankeschöns sein würde, haben wir leider völlig unterschätzt: es zieht sich bis in den Dezember hinein, bis auch der letzte Bienenrettern seinen gebührenden Dank erhält.

Jede Menge Kartons: die Verpackungssets für die Imker machen sich endlich auf den Weg

nearBees Crowdfunding: die Dankeschöns haben ein wenig Verspätung

Honigverkostung mit nearBees

Auch die Suche nach einem geeigneten Partner für die Produktion unserer Honigbeutel nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Dabei müssen wir schnellstmöglich die Produktion der ersten großen Charge - finanziert durch die Unterstützer des Crowdfundings - in Auftrag geben. Die vielen Imker, die mittlerweile bei nearBees angemeldet sind, warten auf ihre Verpackungen und ohne Verpackung gibt’s keinen Honig von Nebenan - hier ist größte Eile geboten!

September 2015: Lokaler Honig für alle

Dank der vielen neuen Imkern gibt es leckeren Honig von Nebenan jetzt nicht mehr nur in München: wir können mit der schrittweisen Ausweitung von nearBees auf ganz Deutschland anfangen. Damit rücken wir unserer Vision, dass bald in allen Regionen Deutschlands Honig von lokalen Imkern auf nearBees.de verfügbar ist, immer näher.

Oktober 2015: Auch Unternehmen haben ein Herz für Bienen

In der Vorweihnachtszeit schaffen wir es auch, die ersten Firmenkunden zu gewinnen: mit Honiggeschenken für Geschäftspartner, Firmenkunden oder Mitarbeiter unterstützten uns Unternehmen in unserer Mission und leisten damit auch einen aktiven Beitrag zum Bienenschutz in ihrer Region.

Januar 2016: Mehr Bienen braucht das Land

Das neue Jahr starten wir mit intensiven Überlegungen, wie wir lokalen Honig noch bekannter machen und damit noch mehr gegen den Rückgang der Bienenpopulation und für den Erhalt der Artenvielfalt tun können. Ein Ergebnis ist unser schöner Honigtopf: aus weißem Porzellan und mit einem luftdichten Holzdeckel gefertigt erfüllt er alle Anforderungen, damit der Honig von Nebenan lange seine beste Qualität behält. Auch bienenfreundliches Saatgut gibt es jetzt bei nearBees zu kaufen. Unsere Saatmischung mit über 50 verschiedenen ein- und mehrjährigen Pflanzenarten sorgt ganzjährig für einen reich gedeckten Tisch für die Bienen in Garten und Balkon.

nearBees Honigtopf

Außerdem haben wir ein Konzept entwickelt, das für mehr Bienen in der Region sorgt: Bienenpatenschaften. Der Pate übernimmt dabei die Finanzierung eines neuen Bienenvolkes, um das sich ein erfahrener Imker liebevoll kümmert. Aber das ist noch nicht alles! Im Rahmen einer Einführungsveranstaltung bekommt der Pate einen Einblick in die Imkerei und die Bedeutung der Bienen, der bei weiteren Imkerbesuchen im jahreszeitlichen Rhythmus intensiviert wird. Am Ende des Bienenjahres gibt es dann sogar noch leckeren Honig von den eigenen Bienen!

Bienenpatenschaft bei nearBees

März 2016: nearBees on Tour

Um weiter auf uns aufmerksam zu machen sind wir auch auf vielen Consumer- und Imkermessen unterwegs. Die Anzahl der Imker auf nearBees.de wächst zwar stetig an, aber es gibt immer noch viele Imker, denen unsere Onlineplattform und die einfache Vermarktungsmöglichkeit übers Internet noch nicht bekannt ist. So waren wir beispielsweise auf dem Apisticus-Tag, einer der führenden Fachausstellungen der Imkerwelt.

Die nearBees Gründer erhalten ihre Urkunde für den GreenTec Award

Mai 2016: Neues Jahr - neue Erfolge

Vor einem Jahr waren wir zu dieser Jahreszeit noch Mitten in den zeitintensiven Vorbereitungen für das Crowdfunding - jetzt bekommen wir gleich zwei Preise für unsere Mühen verliehen: mit unserem Beitrag zum Bienenschutz werden wir vom BR als “Gutes Beispiel” 2016 ausgezeichnet und erreichen bei den renommierten GreenTec Awards, Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis, den ersten Platz in der Kategorie Lifestyle.

Ein Beitrag von Sabrina von nearBees
vom 30.06.1616