Leckere Honig-Pfeffernüsse

Honigrezepte aus aller Welt

Honig-Pfeffernüsse

Honig ist in allen Ländern der Welt ein beliebtes Süßungsmittel – und das bereits seit Tausenden von Jahren! Er wird nicht nur zum Süßen und als Brotaufstrich verwendet, sondern lässt sich auch als leckere Grundlage und süße Ergänzung für unzählige Gerichte einsetzen. In unserer Rezeptreihe „Honigrezepte aus aller Welt“ wollen wir Dir köstliche Kombinationen von lokalem Honig und internationaler Kultur präsentieren. Heute: leckere Honig-Pfeffernüsse.

Schwierigkeitsgrad

Nicht schwer, aber Vorsicht mit der heißen Zuckermasse!

Zutaten für den Teig

180 g Honig von Nebenan
125 g Zucker
1 Ei
1 Msp. weißer Pfeffer
1 Msp. gemahlene Nelken
1 Msp. Kardamom
½ TL Anis
1 TL Zimt
375 g Mehl
3 TL Backpulver

Zutaten für den Guss

250 g Puderzucker
3-4 EL heißes Wasser

Zubereitung

Erhitze den Zucker mit dem Honig, sodass sich der Zucker löst und lasse es anschließend wieder abkühlen. Das Ei erst mit den Gewürzen verrühren, dann Mehl mit Backpulver dazu und alles unter die Honig-Zucker Masse kneten. Auf einer bemehlten Fläche eine Rolle von ungefähr 2-3 cm Durchmesser formen und gleichmäßige Stücke abschneiden. Forme aus den Stücken Kugeln und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Bei Ober-/Unterhitze bei 200°C (Umluft 180°C) ca. 15 - 20 Minuten backen.
Beim Verzieren kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen! Wir haben uns in diesem Fall für eine schnelle und einfach Variante entschieden: Puderzucker sieben, mit Wasser mischen und die Pfeffernüsse nach dem Erkalten damit bestreichen - und schon sind sie fertig zum Genießen!

Ein Beitrag von Sabrina von nearBees
vom 07.12.1919
aus der Serie „Honigrezepte aus aller Welt“