Traditioneller Honigkuchen

Honigrezepte aus aller Welt

Traditioneller Honigkuchen

Honig ist in allen Ländern der Welt ein beliebtes Süßungsmittel – und das bereits seit Tausenden von Jahren! Er wird nicht nur zum Süßen und als Brotaufstrich verwendet, sondern lässt sich auch als leckere Grundlage und süße Ergänzung für unzählige Gerichte einsetzen. In unserer Rezeptreihe „Honigrezepte aus aller Welt“ wollen wir Dir köstliche Kombinationen von lokalem Honig und internationaler Kultur präsentieren. Heute: traditioneller Honigkuchen.

Schwierigkeitsgrad

Schnell und einfach

Zutaten

400 g Honig
200 g Butter
2 Eier
150 ml Milch
Saft einer Zitrone
500 g Mehl
200 g gemahlene Haselnüsse
1 Pck. Backpulver
1 EL Kakaopulver
1 EL Lebkuchengewürz
1 EL Zimt
1 TL Orangenschalenabrieb
1 TL Zitronenschalenabrieb

Zutaten für den Honigkuchen

Zubereitung

Ein Ei trennen und das Eiweiß für später aufheben. Butter schmelzen und mit dem zweiten Ei, dem Eigelb und dem Honig in einer großen Schüssel vermischen. Lebkuchengewürz, Zimt, Orangen- und Zitronenschalenabrieb und Zitronensaft hinzugeben. In einer zweiten Schüssel das Mehl mit den Nüssen, dem Backpulver und dem Kakao vermischen. Anschließend die Mehl-Nuss-Mischung abwechselnd mit der Milch mit der Honig-Mischung vermengen.
Den Teig auf einem, mit Backpapier belegtes, Backblech gleichmäßig verteilen. Da Eiweiß mit einem Esslöffel Wasser verquirlen und die Oberfläche des Kuchens damit bestreichen. Den Honigkuchen bei 160 °C Umluft circa 25 Minuten lang backen lassen. Nachdem der Kuchen abgekühlt ist in Stücke schneiden, nach belieben verzieren und genießen.

Zutaten für den Honigkuchen in der Schüssel

Honigkuchenteig auf dem Blech

Ein Beitrag von Katharina von Nearbees
vom 19.10.1818
aus der Serie „Honigrezepte aus aller Welt“