Apfel-Dattelkuchen mit Honig

Honigrezepte aus aller Welt

Apfelhonigkuchen

Honig ist in allen Ländern der Welt ein beliebtes Süßungsmittel – und das bereits seit Tausenden von Jahren! Er wird nicht nur zum Süßen und als Brotaufstrich verwendet, sondern lässt sich auch als leckere Grundlage und süße Ergänzung für unzählige Gerichte einsetzen. In unserer Rezeptreihe „Honigrezepte aus aller Welt“ wollen wir Dir köstliche Kombinationen von lokalem Honig und internationaler Kultur präsentieren. Heute: würziger Apfel-Dattelkuchen mit Honig.

Schwierigkeitsgrad

easy peasy

Zutaten für den Teig

125 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 EL Zucker
50 g Butter (Zimmertemperatur)
1 großes Ei (Zimmertemperatur)
1 TL Vanilleextrakt
100 ml Milch (Zimmertemperatur)
abgeriebene Schale einer Bio-Orange

Zutaten für den Belag

4 mittelgroße Äpfel (leicht säuerlich)
50 g Butter
1 TL Zimt
2 EL nearBees Honig von Nebenan
90 g Datteln
1 gehäufter EL Mandelblättchen

Zubereitung

Siebe zuerst Mehl und Backpulver in eine Schüssel. Danach gibst Du Zucker und Salz hinzu. Schneide anschließend die Butter in kleine Stücke und menge diese unter, bis die Masse ordentlich krümelig ist. Schlage das Ei schaumig, mische es mit Milch und Vanilleextrakt und rühre die Mischung anschließend unter das Mehl. Sobald der Teig glatt ist, fügst Du noch einen Esslöffel von der Orangenschale hinzu.

Für den Belag schäle die Äpfel und schneide sie in kleine Würfel. Gib anschließend die Apfelstücke mit zerlassener Butter in eine Pfanne. Nun bestreue die Äpfel mit Zimt und karamellisiere sie unter gelegentlichem Rühren mit dem Honig Deiner Wahl. Füge dann die Datteln und die restliche Orangenschale hinzu und lasse die Masse weich werden. Achte dabei darauf, dass nicht zu viel Flüssigkeit entsteht.

Zu guter Letzt fülle den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform und verteile die weich gewordene Apfelmasse darauf. Backe Deinen Teig nun im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für etwa 20 Minuten. Kurz vor Ende der Backzeit kannst Du den Kuchen mit den Mandelblättchen bestreuen und schließlich fertig backen.

Wir wünschen Dir viel Freude beim Backen und Vernaschen!

Anmerkung: Am Besten achtest Du beim Mandelkauf darauf, dass es sich um Mandeln aus Europa und nicht aus Kalifornien handelt. Damit die Mandelernte möglichst ertragreich ist, werden in Kalifornien Bienenvölker im großen Stil zu den Mandelplantagen transportiert. Der Transport, das einseitige Nahrungsangebot und der massive Einsatz von Pestiziden ist extrem anstrengend und kräftezehrend für die Bienen.

Ein Beitrag von Zoe von nearBees
vom 08.03.2121
aus der Serie „Honigrezepte aus aller Welt“